Skip to main content

Vor Betrugsversuchen wird weiterhin gewarnt

Leider ist es erneut wieder vorgekommen,  dass von Konten der RSB-Untergliederungen und RSB-Vereinen der Versuch unternommen wurde, durch gefälschte SEPA-Überweisungen Geldbeträge abzubuchen.

Die Fälschung der Unterschriften auf den Überweisungsträgern fiel auch dieses Mal bei den Geldinstituten auf, so dass die jeweiligen Überweisungen nicht vorgenommen wurden. Erneut ist auch wieder der Schützenkreis 08 2 (Rhein-Erft-Kreis) betroffen. Bitte kontrollieren Sie daher grundsätzlich Ihre Geldbewegungen.

Es wird ausdrücklich davor gewarnt, bei öffentlichen Einladungen in PDF-Dokumenten Unterschriften auf Webseiten zu veröffentlichen. Es empfiehlt sich zudem, mit den Banken zu vereinbaren, dass Überweisungen von den Vereinskonten nur im vier-Augen-Prinzip freigegeben werden dürfen.

Haben Sie Feedback für uns?

Ihr Kommentar wird verbandsintern an die zuständige Person/Gruppe weitergeleitet und nicht auf der RSB-Webseite veröffentlicht.