Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Bundesliga: Nun beteiligen sich auch die Bogenschützen

Am heutigen 3. November 2018 starteten nun auch die Bogenteams in ihre 22. Ligasaison. So trafen sich die acht Teams der 1. Bundesliga Nord in Querum beim dortigen SV. Nachdem allerdings der KKB Köln und der Rheydter TV in der letzten Saison aus dem Oberhaus absteigen mussten, findet die aktuelle Saison ohne rheinische Beteiligung statt. 

Dafür findet man nunmehr neben den beiden zuvor genannten Absteigern mit dem TuS Grün-Weiß Holten und MASA BSC Mülheim gleich vier Teams in der 2. Bundesliga Nord Bogen. Diese acht Mannschaften schossen heute beim MASA BSC Mülheim.

Dabei setzte sich der TuS GW Holten mit + 6 Satzpunkten und 8 zu 6 Mannschaftspunkten zunächst einmal auf den zweiten Tabellenrang. Die Holtener konnten drei ihrer sieben Begegnungen gewinnen (6:0 gegen Laufdorf; 6:4 gegen Norderstedt und 6:2 gegen Rheydt), trennten sich zweimal unentschieden (jeweils 5:5 gegen Detmold und gegen Berlin) und verloren zwei Begegnungen (so 2:6 gegen BB Berlin und 4:6 gegen MASA Mülheim).

Der Rheydter TV folgte mit - 8 Satzpunkten und ausgeglichenen 7 zu 7 Mannschaftspunkten auf Rang fünf. Gewinnen konnten sie dabei drei ihrer sieben Begegnungen mit jeweils 6:4 gegen Norderstedt und gegen MASA Mülheim sowie 7:3 gegen den KKB Köln. Unentschieden trennte man sich gegen Laufdorf und mit 0:6 verlor man gegen Detmold sowie gegen BB Berlin und letztendlich 2:6 gegen Holten.

Der Gastgeber, MASA Mülheim, konnte zwei Begegnungen für sich entscheiden, so jeweils 6:4 gegen Detmold und gegen GW Holten. Trennte sich 5:5 gegen Norderstedt und verlor vier Begegnungen. So 1:7 gegen BB Berlin; jeweils 2:6 gegen Laufdorf bzw. gegen KKB Köln und 4:6 gegen den TV Rheydt. Mit  - 12 Satzpunkten und 5:9 Mannschaftspunkten steht der Gastgeber damit erst einmal auf Rang sieben.

Währenddessen sortierte sich der KKB Köln zunächst einmal mit - 12 Satzpunkten und 3:11 Mannschaftspunkten ans Tabellenende ein. Gewinnen konnte man lediglich mit 6:2 gegen Masa Mülheim, trennte sich unentschieden mit 5:5 gegen GW Holten, und verlor allerdings die weiteren fünf Begegnungen. So 4:6 gegen BB Berlin und gegen Laufdorf; jeweils 2:6 gegen Detmold und gegen Norderstedt sowie 3:7 gegen den Rheydter TV.

Die Tabelle führt zunächst einmal der BSC Bergmann Borsig Berlin 2. mit +28 Satzpunkten und 13:01 Mannschaftspunkten an.

Zur Regionalliga West Bogen

Während dessen begann die Regionalliga West ihr erstes Treffen beim CfB Soest.

Mit dabei auch der Aufsteiger RSG Düren. Die Dürener legten gleich fleißig los und stehen nun mit + 20 Satzpunkten und 11:3 Mannschaftspunkten erst einmal ganz oben an der Tabellenspitze. Bis auf drei Unentschieden mit jeweils 5:5 gegen Arolsen, Oberauroff und gegen Eberstadt gewannen die Dürener ihre weiteren vier Begegnungen. So jeweils mit 7:3 gegen Laufdorf und gegen Barop; 7:1 gegen Hamm sowie 6:0 gegen Barop.

Weiter geht es am 1. Dezember 2018.

 



Autor: K. Zündorf
Datum: 03.11.2018

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren